Die Mazzini-Gedenkstätte wurde am 17. November 1991 eröffnet und befindet sich im Girardhaus, dem Hauptgebäude des Kinderheims Bachtelen in Grenchen.

Das Zimmer, das Mazzini während seinem Aufenthalt im Bachtelenbad als Besuchs- und Besprechungsraum gedient hatte, ist heute als kleines Museum eingerichtet. In einer chronologischen Reihenfolge wird die Biografie von Mazzini mit alten Stichen und Verweistafeln dargestellt. Ergänzt wird die Sammlung durch die Schriften von und über Mazzini und die Zeit des Risorgimentos.

Verantwortlicher Träger der Gedenkstätte ist die Mazzinistiftung. Vertraglich gewährt der Verein Kinderheim Bachtelen Grenchen der Stiftung das Gastrecht für das Gedenkzimmer. Die Stiftung übernimmt dafür die Inventarisierung und Kontrolle der Kunst- und Kulturgegenstände des Heimes.

Die Gedenkstätte ist geöffnet von Montag bis Freitag von 14.00 bis 17.00 Uhr oder nach Vereinbarung.
Tel. 032 654 85 11 (Kinderheim Bachtelen Grenchen)




Druckbare Version